• Edelstahl-Tanks
  • Kerze Keller
  • verstaubte Flaschen
  • Rotweinflasche auf Fass

Der Keller - Den Weinberg schmecken

Der Kellermeister kann nur die Traubenqualität verarbeiten, die bereits im Weinberg erzeugt wurde. Die Trauben werden bei optimalem Reifegrad durch selektive Handlese im Herbst geerntet. Schonende Pressung der Trauben, Vorklärung und langsame, kühle Vergärung der Moste garantieren einen optimalen Ausbau. Langes Hefelager, rebsortenreiner sowie weinlagenreiner Ausbau sind ein Teil unserer Überzeugung.

Für unsere trockenen Spitzenweine wie Martinsthaler Langenberg J.D. oder VDP.Grosses Gewächs verwenden wir nur gesunde, goldgelbe und reife Trauben. Dieses Lesegut garantiert die für die verschiedenen Weinbergslagen so typischen Aromen. Riesling Weine aus dem Martinsthaler Langenberg erinnern an Aromen nach Birne, Pfirsich, Aprikose und Stachelbeeren. Weine aus dem Rauenthaler Rothenberg hingegen zeigen Aromen von Grapefruit, Zitrus, Holunder und Südfrüchten.

Wir möchten Weine erzeugen, von denen man gerne eine ganze Flasche trinkt und am nächsten Tag keine Reue verspürt. Weine, die eine Flaschenreife benötigen um zu wirklicher Größe zu gelangen.

Der Gewölbekeller

Der Gewölbekeller wurde im 17 Jahrhundert erbaut. Die Raumtemperatur zwischen 10 bis 12 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit von nahezu 100% sind optimal für die Lagerung von Wein in Eichenfässern.

Der Edelstahl-Keller

Um elegante und frische Weine zu erhalten werden unsere Weine auch in Edelstahl-Tanks ausgebaut. Neuste Kellertechnik kombiniert mit traditionellem Wissen und dem richtigen Feingefühl gibt uns die Möglichkeit ausbalancierte Weine zu produzieren, mit hohem Alterungspotenzial.